50
Anzahl der Newsfeeds

Newsfeed bereitgestellt von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

RAISR: Google spart Bandbreite durch Bilder-Upsampling

Maschinelles Lernen hilft, aus Bildern mit geringer Auflösung qualitativ gute Bilder in höherer Auflösung zu erzeugen. Die Technologie ist auf Smartphones in Echtzeit ausführbar und spart rund ein Drittel an Bandbreite. Sie kommt wöchentlich bereits bei einer Milliarde Bildern auf Google+ zum Einsatz.
Quelle: ZDNet.de – RAISR: Google spart Bandbreite durch Bilder-Upsampling

Lufthansa startet WLAN-Testbetrieb auf Kurz- und Mittelstrecken

Während der der Testphase steht das Angebot in einigen, wenigen Maschinen von Lufthansa und Austrian Airlines kostenlos zur Verfügung. Der Regelbetrieb soll allerdings noch im Laufe des ersten Quartals starten. Fluggäste können dann zwischen den Servicepaketen FlyNet Message, FlyNet Surf und FlyNet Stream für drei, sieben und zwölf Euro wählen.
Quelle: ZDNet.de – Lufthansa startet WLAN-Testbetrieb auf Kurz- und Mittelstrecken

Korruptionsskandal in Südkorea: Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl gegen Samsung-Erben Lee

Gegen den Samsung-Erben und Vizechef des Samsung-Konzerns, Lee Jae-Yong, wurde Haftbefehl erlassen. Die südkoreanische Staatsanwaltschaft begründet das mit dem Vorwurf des Betrugs in der Korruptionsaffäre im Umfeld der südkoreanischen Präsidentin Park Geun-Hye.
Quelle: ZDNet.de – Korruptionsskandal in Südkorea: Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl gegen Samsung-Erben Lee

Android-Erfinder Rubin will High-End-Smartphone entwickeln

Es soll über ein rahmenloses Display, eine Rückseite aus Keramik und künstliche Intelligenz verfügen. Es soll nicht mehr kosten als Apples iPhone 7. Bestätigt ist bisher nur, dass Rubin ein neues Unternehmen angemeldet hat, das sich mit Consumer-Elektronik wie Smartphones und Tablets beschäftigt.
Quelle: ZDNet.de – Android-Erfinder Rubin will High-End-Smartphone entwickeln

Galaxy-Note-7-Debakel: Samsung legt Untersuchungsbericht angeblich am 23. Januar vor

Weder Hardware noch Software sollen für das Überhitzen des Akkus verantwortlich sein. Stattdessen soll der Fehler im der Akku selbst stecken. Koreanische Behörden ermitteln indes im Bestechungsskandal um die koreanische Präsidentin auch gegen den Samsung-Chef Lee Jae-Yong.
Quelle: ZDNet.de – Galaxy-Note-7-Debakel: Samsung legt Untersuchungsbericht angeblich am 23. Januar vor


50
Anzahl der Feeds in »IT-Security«

Newsfeed bereitgestellt von ZDNet.de: http://www.zdnet.de