50
Anzahl der Newsfeeds

Newsfeed bereitgestellt von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

Android-Patchday: Google schließt mit Dezember-Update 11 kritische Schwachstellen

Insgesamt bringt der Dezember Fixes für 53 Anfälligkeiten. Kritisch sind erneut Fehler im Media Framework. Davon betroffen sind Android 7.x Nougat, 8.x Oreo und 9 Pie. Neben Google veröffentlichen auch LG und Samsung aktuelle Security Bulletins.
Quelle: ZDNet.de – Android-Patchday: Google schließt mit Dezember-Update 11 kritische Schwachstellen

Anklage: Samsung-Technologie für biegbare Displays an chinesisches Unternehmen verraten

Verdächtigt werden neun Mitarbeiter eines Lieferanten von Samsung Display. Sie sollen rund 12 Millionen Euro von zwei Firmen in China erhalten haben. Es geht um technisches Wissen und Anlagen für die 3D-Laminierung von OLED-Displays.
Quelle: ZDNet.de – Anklage: Samsung-Technologie für biegbare Displays an chinesisches Unternehmen verraten


50
Anzahl der Feeds in »IT-Security«

Newsfeed bereitgestellt von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

Symantec startet Infodienst zu Cyberbedrohungen für Großunternehmen

Directed Threat Research ergänzt als abobasierter On-Demand-Service den Dienst DeepSight Intelligence. Er liefert bei Bedarf auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Bedrohungsberichte und umfasst auch Zugang zu einem Spezialistenteam von Symantec. So sollen Kunden einen vollständigen Überblick über die aktuelle Bedrohungslage erhalten.
Source: IT-Security News

FireEye entdeckt schädliche Backdoors in tausenden iOS-Apps

Sie kamen offenbar durch das mobiSage SDK des chinesischen Werbedienstleisters adSage in 2846 Anwendungen. Theoretisch konnten Angreifer darüber Malware einschleusen, um Fernzugriff auf Nutzerdaten und Gerätefunktionen zu erhalten. Inzwischen sind die Hintertüren geschlossen.
Source: IT-Security News

Exploit-Kits nutzen Zero-Day-Schwachstellen in Flash Player

Angler und Nuclear integrieren zwei erst kürzlich von Adobe gestopfte Sicherheitslöcher. Sie stecken in Flach Player 19.0.0.207 und früher sowie 18.0.0.232 und früher. Beide Exploit-Kits nutzen eine Verschlüsselungstechnik, um ihre Aktivitäten zu verbergen.
Source: IT-Security News

Auch Vodafone UK verliert Nutzerdaten an Hacker

Betroffen sind 1827 Kunden. Unbekannte konnten Namen und Mobilfunknummern sowie Teile der Kontodaten einsehen. Im Fall des Angriffs auf TalkTalk erfolgte am Wochenende eine dritte Verhaftung. Kunden, die auf betrügerische Anrufe eingegangen sind, erhalten keine vom Bankkonto gestohlenen Beträge zurück.
Source: IT-Security News

Zertifikatsmissbrauch: Google droht Symantec

Ein Mitarbeiter hatte Testzertifikate unter anderem für Google-Domains missbraucht. Symantec nannte zunächst weitaus zu tief gegriffene Zahlen. Google fordert nun umfängliche Aufklärung über den Fall. Andernfalls will es in Chrome vor Websites mit Symantec-Zertifikat warnen.
Source: IT-Security News

Hacker nutzen geknackte Überwachungskameras für DDos-Angriffe

In vielen Fällen konnten die Hacker über die voreingestellten Passwörter auf die Überwachungssysteme zugreifen. Die von ihnen verwendete Malware erlaubt pro Kamera bis zu 20.000 HTTP-Anfragen pro Sekunde. Die Kameras arbeiten mit BusyBox, eine für IoT-Geräte mit geringen Ressourcen und Speicher entwickelte Linux-Version.
Source: IT-Security News

Schwachstellen im Network Time Protocol gefährden HTTPS-Verbindungen

Auch Bitcoin-Transaktionen und HTTP Strict Transport Security lassen sich auf diese Weise attackieren. Beispielsweise kann man aufgrund von Heartbleed zurückgezogene Zertifikate nach Änderungen der Systemzeit erneut nutzen. Große Zeitsprünge sind laut US-Forschern speziell beim Bootvorgang möglich.
Source: IT-Security News

Dell kündigt neue Enterprise-Security-Lösungen an

Sie sollen Kunden unter anderem vor Advanced Persistent Threats schützen. Neu ist auch eine integrierte Management-Lösung für Switches der X-Serie. Die Cloud Edition der Datensicherheitslösung Dell Data Protection unterstützt nun Box und Dropbox.
Source: IT-Security News

Malvertising-Kampagne zielt auf bekannte deutsche Websites ab

Betroffen sind unter anderem ebay.de, t-online.de und arcor.de. Offenbar konnten die Kriminellen angesehene Werbenetzwerke davon überzeugen, legitime Werbetreibende zu sein und so ihre schädlichen Anzeigen ausliefern. Diese führen zu einer Infektion mit dem Exploit-Kit Angler.
Source: IT-Security News

Wikileaks veröffentlicht E-Mails von CIA-Direktor

Den bisher verfügbaren sechs Dokumenten sollen in den kommenden Wochen weitere Folgen. Die Echtheit der Unterlagen lässt sich indes nicht bestätigen. Über eine ähnliche Affäre war bereits John Brennans Vorgänger David Petraeus gestolpert.
Source: IT-Security News

Oracle schließt Zero-Day-Lücke in Java SE

Sie erlaubt das Umgehen der Sicherheitsfunktion Click-to-Play. Hacker haben die Schwachstelle bei Angriffen auf die NATO und das Weiße Haus verwendet. Insgesamt stopft Oracle 25 Löcher in Java SE.
Source: IT-Security News

Teenager knackt offenbar E-Mail-Konto von CIA-Direktor

Der Hacker und seine Highschool-Freunde beschreiben im Detail, wie sie mit Social Engineering das AOL-Konto von Geheimdienstchef John Brennan kaperten. Sie verlinken bei Twitter auf sensible Regierungsdokumente, die der CIA-Direktor an sein privates Konto geschickt haben soll. Sie machen sich über die Ahnungslosigkeit hochrangiger Regierungsmitarbeiter lustig und kritisieren die US-Außenpolitik.
Source: IT-Security News